Herzlich Willkommen bei der Wasserwacht Obergünzburg

Ortsgruppe Obergünzburg

Freibad Hagenmoos

Die Ortsgruppe Obergünzburg wurde im Jahr 1953 gegründet und zählt knapp 300 Mitglieder. 50 Aktive leisten Wachdienst an drei Wachstationen. Das Freibad Hagenmoos in Obergünzburg und das Sebastianbad Gfällmühle in Ebersbach sind zwei regelmäßig besetzte Wachstationen. Außerdem besetzt die Ortsgruppe Obergünzburg an zwei Wochenenden im Sommer die Wachstation der Kreis-Wasserwacht Ostallgäu in Dietringen am Forggensee und die Wachstation am Elbsee.

Richtig Retten...

...will gelernt sein - deshalb bietet die Wasserwacht allen interessierten Bürgern ab 12 Jahren die Möglichkeit, sich zum Rettungsschwimmer ausbilden zu lassen.

Die Ausbildung zum Rettungsschwimmer ist deutschlandweit einheitlich durch die "Ausbildungsvorschrift Rettungsschwimmen" geregelt und umfasst einen Kurs mit 16 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten) in Theorie und Praxis. Am Ende des Kurses findet eine Prüfung in Theorie und Praxis statt. Das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen (DRSA) wird in den drei Stufen Bronze, Silber und Gold verliehen.

In den Kursen werden verschiedene Rettungsschwimm-Techniken zum Transport und An-Land-Bringen eines Verunglückten sowie Basis-Maßnahmen zur Wiederbelebung gelehrt. Der theoretische Teil enthält außerdem wichtige Hinweise zur korrekten Einschätzung von Risiken und Gefahren und dem Selbstschutz des Retters bei einer Rettung.

Schwimmabzeichen

Bei der Wasserwacht können Sie oder Ihr Kind verschiedene Schwimmabzeichen ablegen. Diese dienen Ihnen selbst oder Aufsichtspersonen der Kinder (z.B. Lehrern) als Bestätigung für das schwimmerische Können. Die Abzeichen werden von qualifizierten Mitgliedern unserer Wasserwachtortsgruppe direkt bei uns im Schwimmbad abgenommen.

Besonders Kinder interessieren sich immer wieder für die Jugendschwimmabzeichen. Es gibt sie in drei Stufen: Bronze – Silber – Gold. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass ein Kind aus dem Freundeskreis ein Abzeichen macht und dann alle anderen gleichziehen wollen.

Machen sie ihrem Kind die Freude und fragen sie uns nach den nächsten Abnahmeterminen.

Sie wollen wissen, was bei den einzelnen Abzeichen von Ihnen gefordert wird? Hier finden Sie nähere Informationen zum Seepferdchen, Jugendschwimmabzeichen und Schnorchelabzeichen, den Schwimmabzeichen für Erwachsene und den Rettungsschwimmabzeichen.