Aktuelles

Wasserwacht Obergünzburg bildet Rettungsschwimmer und Rettungstaucher aus

Das Ausbildungswochenende der Wasserwacht Obergünzburg fand am letzten Juni Wochenende im Freibad Hagenmoos statt, an dem insgesamt 19 Personen beteiligt waren und an den unterschiedlichen Ausbildungsteilen teilgenommen und mit Erfolg abgeschlossen haben.

Beim dreitägigen Ausbildungslager im Freibad Hagenmoos wurde ein Erste-Hilfe Kurs, der Theorieteil für das Rettungsschwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold und die Ausbildung zum Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst angeboten.

Der Ausbildungsteil Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst wurde von 13 Teilnehmer erfolgreich absolviert. Hier wurden die Fertigkeiten aus der DRSA  (Deutsches Rettungsschwimmabzeichen) Ausbildung vertieft und weitere medizinische Fähigkeiten ausgebildet, wie z. B. Atemwegssicherung mit Güdeltubus oder Larynxtubus, Masken-Beutel Beatmung, Einweisung in die Frühdefibrilation sowie Kinder- und Säuglingsreanimation. Weiter Inhalte der Ausbildung sind die Suchtechniken, die Rettungsmittel, die persönliche Schutzausrüstung bei Wasserrettungseinsätzen und der Umgang mit belastenden Einsatzsituationen.

Trotz der sehr praxisreichen Ausbildungsteile hatten die Teilnehmer und Ausbilder an diesem  Wochenende sehr viel Spaß. Sie wurden vollumfänglich von der Wasserwacht Obergünzburg verpflegt.

Ausserdem haben am 21.09. mit Simon und Sebastian Horak zwei neue Einsatztaucher der Ortsgruppe Obergünzburg die Prüfung zum Einsatztaucher Stufe 2 erfolgreich bestanden. Die Inhalte der Ausbildung waren der Erwerb der tauchtechnischen Grundfertigkeiten, Rettungsübungen, Arbeiten unter Wasser, wie z. B. Sägen und Knoten, die Umfangreiche Ausbildung mit der ABC Ausrüstung (Schnorchel, Taucherbrille und Flossen), das Streckentauchen, das Zeittauchen und die Leinenführung, sowie Tauchen an einer Signalleine, Tauchmedizin und die Tauchgangsplanung.

Obergünzburger Jugend für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert

Die Mannschaft der  Jugend 1 (8 bis 10 Jahre) der Wasserwacht Ortsgruppe Obergünzburg erreichte beim Schwäbischen Rettungsschwimmwettbewerb in Senden überraschend den zweiten Platz und hat sich somit für die Bayerische Meisterschaft Ende Mai  in Dachau qualifiziert.

Die Zweitagesveranstaltung begann am Samstag mit dem theoretischen Teil: Von Erste Hilfe Wissen mit Schwerpunktthema Blut bis hin zu wasserwachtspezifischen Themen wurde einiges abverlangt. Es gab drei Stationen, an denen die Rettungsschwimmer verschiedene Aufgaben bewältigen mussten, z.B. musste bei der Ersten Hilfe einer Person ein Kopfverband angelegt werden sowie die stabile Seitenlage angewendet werden. Ausserdem stand die Behandlung von Verbrennungen und der Umgang mit Rettungsmitteln auf dem Prüfungsprogramm.

Getreu dem Motto der Wasserwacht: Aus Spaß am Sport und aus Freude am Helfen, kam der Spaß natürlich nicht zu kurz: Die Teilnehmer durften ein Theaterstück zum Thema Wasserwacht in 50 Jahren ausarbeiten und vorführen, was sehr witzig war.

Zum Abschluss des Tages stand ein Spieleabend auf dem Programm, wo z. B. beim Hindernisslauf mit Fragen, beim Luftballontransport bis hin zum Transport von Wattebällchen, Schokolinsen und Nudeln so einiges erfüllt werden musste. Zur Belohnung durften die erschöpften Kinder noch einen Film anschauen.

Am Sonntag stand der schwimmerische Teil auf dem Programm. Am Vormittag mussten im Sendener Hallenbad sechs verschiedene Staffeln absolviert werden wobei die jungen Obergünzburger Rettungsschwimmer meist die Nase vorn hatten. Nach dem Mittagessen durfte dann bei der Siegerehrung gejubelt werden, denn unerwartet wurden sie mi t dem zweiten Platz belohnt. Dann hieß es, schnell nach Hause, wo den Eltern stolz der Pokal präsentiert wurde und ausführlich vom ereignisreichen Wettkampfwochenende berichtet wurde. Natürlich wird ab sofort intensiv für die Bayerische Meisterschaft trainiert.

Ortsgruppe Obergünzburg erfolgreich beim Kreis-Wasserwacht-Schwimmen 2019

Die Ortsgruppe Obergünzburg nahm auch in diesem Jahr am Kreis-Wasserwacht Schwimmen der Kreis-Wasserwacht Ostallgäu teil. Mit drei Mannschaften beteiligten wir uns beim diesjährigen Wettkampf, der in Buchloe ausgetragen wurden. Die Jugend 1 erreichte den 1. Platz in ihrer Altersklasse und qualifizierte sich damit für die schwäbische Meisterschaft. Die Jugend 3 verpasste nur knapp den 1. Platz. Wir gratulieren allen teilnehmenden Mannschaften zu ihrem Ergebnis.

Jugend 1: 1. Platz

Jugend 2: 5. Platz

Jugend 3: 2. Platz